www.cactuslove.ru
 
  

Cactuslove
-
ZooFlo



Echinopsis skottsbergii (Backbrg.1950)H.Fried. & G.D.Rowley1974

( ) ().

:
Trichocereus skottsbergii Backeberg
Trichocereus skottsbergii v. breviatus Backeberg 1950

, , , 2 .
, 14 .
- - .
- 16-26.
-.
.
- 4-6, 12 .
- 22-26, , , , , 6 .
, , 10-12 , .
, .
: , , .

Backeberg
Trichocereus skottsbergii
2 , 14 .
- - .
- 14 ( ?).
8 , - .
- 22-26, , , 0,7 6,2 , , -.
- 3 , 12 , - .
8 .
12 , , 4,5 , , , .
5 , , .
- ( Coquimbo, Kuste von Talinay).

Trichocereus skottsbergii v. breviatus
1,6 , 12 .
- - .
- 16.
- 40, -, 1-3 , 6 , 6 , .
8 , , , .
.
- ( Coquimbo, Frai Jörge).

Edward F. Anderson "THE CACTUS FAMILY" - 2001
Plants shrubby, branching basally with a few columnar branches to 2 m (6.6 ft) high.
Stems cylindrical, gray-green, to 14 cm (5.5 in) in diameter.
Ribs 16-21.
Areoles grayish black.
Spines light brown to gray.
Central spines usually 4-6, to 12 cm (4.7 in) long.
Radial spines 22-26, flexible, spreading, bristly, not sharp, to 6 cm (2.4 in) long.
Flowers borne laterally, white with rose tint, 10-12 cm (3.9-4.7 in) long; floral tubes with black or gray hairs.
Fruits globose, green.
Distribution: along the coast from Quilimari to Talinay, Co-quimbo, Chile.

Backeberg "DIE CACTACEAE" Band II - 1959.
Trichocereus skottsbergii Backbg. - Acta Hort. Gotoburg.. XVIII 146. 1950
Aufrecht, bis 2 m hoch;
Triebe bis 14 cm durchmesser, graugrün;
Rippen bis 14 (oder mehr ?);
Areolen bis 8 mm lang, grauschwarz;
Randstacheln ungefahr 22-26, seitlich spreizend, ziemlich ungleich, 0,7-6,2 cm lang, biegsam bis borstenförmig, wenig stechend, grau-hornfarben;
Mittelstacheln bis 12 cm lang, 3 deutlicher unterscheidbar, später kaum noch trennbar, grau bis hellbraun;
Areolen nur bis 8 mm entfernt:
Blute bis 12 cm lang, weiß;
Röhre ungefahr 4,5 cm lang, mausgrau behaart, Haare dicht, aber nicht sehr lang, manchmal etwas dunkler;
Griffel bis 5 cm lang, gelblich, wie die Staubfaden.
Chile (Skottsberg coll. Frai Jörge, bei Estancia Frai Jörge; JILES coll. Nr. 2056 in Prov. Coquimbo, Küste von Talinay).
Der Typus der Art hat ziemlich lange Stacheln, die längsten mittleren etwas nach unten weisend; das Fruchtknoten ist dicht grau behaart.

Echinopsis skottsbergii v. breviatus Backeberg Descr. Cact. Nov. 20.1956
Aufrecht, bis 1,6 m und mehr hoch, graugrün;
Triebe bis 12 cm durchmesser;
Rippen bis 16;
Stacheln zahlreich, in blühbaren Areolen zum Teil fast haarartig fein, bis 40, meist l-3 längste bis 6 cm lang, die haarfeinen oft nur 6 mm lang, fast die Hälfte aller Stacheln ist haarborstenartig, Farbe wie beim Typus der Art;
Blute ungefahr 8 cm lang;
Röhre mit schwärzlichen Haarbüscheln;
Außere Perigonblatter oben schmallanzettlieh;
Staubfaden nicht in zwei Serien, an der ganzen Röhrenwand inseriert, aber unten eine Nektarkammer freilassend.
Chile (Prov.-Coquimbo, Frai Jörge).
Der Typus der Varietät wurde von Jiles unter coll. Nr. 2030 an den Lomas de Frai Jörge gesammelt;
daraus ergibt sich, daß hier sowohl der von Skottsberg gesammelte Typus wie auch die Varietät vorkommt, letztere aber anscheinend nur in diesem Gebiet.
Sie mußte wegen der kürzeren Stacheln und Blute und der offenbar zum Teil noch haarartig-feineren Bestachelung abgetrennt werden.



,
- cactuslove 2002-2018

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape
 ,    - Intellect Design

: